Kurzinformation

Curriculum/Studienplan

Studienkennzahl: 066 914
Studienform: Masterstudium
Studiendauer: 4 Semester
Arbeitsaufwand: 120 ECTS-Punkte
Abschluss: Master of Science (MSc)
Unterrichtssprache: Deutsch/Englisch
Zulassungsvoraussetzungen: Siehe hier
Aufnahmeverfahren: nein

Studienziele

Studierende des Masterstudiums Internationale Betriebswirtschaft erwerben zunächst neben Kenntnissen in den betriebswirtschaftlichen Kernfächern vertiefende Managementkompetenzen aus einem internationalen Blickwinkel.

Einzigartig an diesem Studium ist darüber hinaus die interdisziplinäre Ausbildung für einen ausgewählten Kulturraum, in dem neben Wirtschaftskommunikation (in ein bis zwei Fremdsprachen), auch rechtliche, historische, soziologische und kulturelle Kompetenzen erlangt werden.

Zwischen folgenden Kulturräumen kann gewählt werden:

  • Afrika
  • Europa
  • Lateinamerika
  • Ost-Asien - China
  • Ost-Asien - Japan
  • Slawischer Raum
  • Südasien

Tätigkeitsfelder

Den Absolvent*innen des Bachelorstudiums IBW stehen vielfältige Berufsmöglichkeiten im privaten und öffentlichen Sektor offen. Das Studium bereitet einerseits den Weg zur Selbständigkeit vor, andererseits befähigt es zu leitenden Positionen.

Die Ausbildung konzentriert sich also auf eine Managementtätigkeit in einem Wirtschaftsbetrieb, wobei die Schwerpunkte in der sprachlichen und kulturellen Ausbildung liegen.

 Aufbau - Master IBW

/

Einführungsphase - 8 ECTS
Vertiefungsphase Wirtschaft - 40 ECTS
Vertiefungsphase Kulturwissenschaftliche Räume - 40 ECTS
Integrative Vertiefung - 8 ECTS
Masterarbeitsmodul - 24 ECTS

 Curriculum/Studienplan

Alle rechtlichen Bestimmungen und eine detaillierte Beschreibung des Aufbaus entnehmen Sie bitte dem Curriculum.

Persönliche Anforderungen

Das Masterstudium Internationale Betriebswirtschaft richtet sich an Studierende, die bereits ein Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich der Wirtschafts- und Managementwissenschaften absolviert haben, jedoch ebenso an Absolvent*innen anderer Bachelorstudien, die bereits betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erworben haben und die eine Tätigkeit anstreben, die sowohl wirtschaftswissenschaftliche als auch kulturwissenschaftliche und sprachliche Kompetenzen erfordert.

Wer also mehr über die Geschichte, die Gesellschaft und das Rechtssystem der angebotenen Kulturräume (Europa, Afrika, China, Japan, Südasien, Lateinamerika, Slawischer Raum) wissen möchte und sich für wirtschaftliche Zusammenhänge begeistern kann, sollte dieses Studium wählen.

Zulassung

Informationen zur Zulassung finden sich auf der Seite des StudienServiceCenters.

Kontakt & Hilfe

Bei studienrechtlichen und inhaltlichen Fragen zum Studium wenden Sie sich bitte an:
ssc.wiwi@univie.ac.at

Viele nützliche Informationen finden Sie außerdem auf der Seite des SSC.

Bei studienorganisatorischen Fragen bitte an:
stv.betriebswirtschaft@oeh.univie.ac.at

 


Einblick ins Studium

Caroline Pöttinger

Studentin Betriebswirtschaft (© fotografiefetz)

Meine Erfahrungen

"Ich habe mich für das Studium an der Universität Wien aufgrund der vielen verschiedenen Spezialisierungen und des großen Sprachangebots entschieden. Zusätzlich kann ich Kurse aus anderen Studienrichtungen belegen und über den „Tellerrand“ eines Wirtschaftsstudiums hinaus blicken. Mir gefällt die Pluralität der Kurse und die Balance zwischen anwendungsorientieren und theoretischen Kursen. Neben mathematischem und statistischem Verständnis sollte man für das Studium ein hohes Maß an Eigenmotivation mitbringen. Danach hat man ein breites Spektrum an Berufsmöglichkeiten, auch abseits typischer „BWL-Jobs“."

Mein Tipp

"Im Studium gibt es gute und schlechte Zeiten. Das gehört dazu. Man darf sich nicht unterkriegen lassen und muss an sich glauben! Das Zeitmanagement ist sehr wichtig. Am besten bildet man Lerngruppen, vernetzt sich gut und holt sich Tipps von Höhersemestrigen."