Bundesvertretung

Mitglieder der Bundesvertretung repräsentieren alle österreichischen Studierenden in bundesweiten Studierenden-Angelegenheiten und stehen in direktem Kontakt zum Ministerium für Wissenschaft und Forschung.

Aktuell setzt sich die Bundesvertretung beispielsweise dafür ein, dass ein österreichweites Studierendenticket für die öffentlichen Verkehrsmittel durchgesetzt wird.

Die Bundesvertretung besteht aus 55 Mitgliedern.

Universitätsvertretung

Die Universitätsvertretung der Uni Wien wird ÖH Uni Wien genannt und vertritt Studierende aller Studienrichtungen und aller Fakultäten der gesamten Universität Wien.

Im Fokus ihrer Arbeit stehen die Vertretung gegenüben dem Rektorat und die Behandlung gesamtuniversitärer Angelegenheiten (z. B. Änderungen der universitären Satzung).

Je nach Größe der Universität bzw. Fachhochschule hat die Universitätsvertretung 9-27 VertreterInnen.
Die Universitätsvertretung der Universität Wien besteht aus 27 Mitgliedern.

Fakultätsvertretung

Die Fakultätsvertretung fungiert als komplementäres Organ der Studienvertretung und befasst sich mit allgemeinen Interessen der Studierenden unserer Fakultät.

Dabei setzt sie sich aus VertreterInnen jeder Studienrichtung (BW, IBW, Statistik, VWL, Doktorat Sozial-und Wirtschaftswissenschaften) unserer Fakultät zusammen.

Je nach Studierendenzahl der jeweiligen Studienrichtung, sind in der Fakultätsvertretung 5 bis 11 Personen vertreten.

Studienvertretung

Für jede Studienrichtung existiert eine Studienvertretung, die aus drei bis fünf gewählten StudienvertreterInnen besteht. Diese vertreten Studierende gegenüber LektorInnen und ProfessorInnen der jeweiligen Studienrichtung.

Zu den Hauptaufgaben gehört dabei die Beratung in studienorganisatorischen und studienrechtlichen Angelegenheiten, die Vertretung in Kommissionen und die Organisation von studentischen Veranstaltungen (z. B. Informationsveranstaltungen und Partys).

An der Fakulät für Wirtschaftswissenschaften gibt es Studienvertretungen für I-BW, Statistik, VWL und Doktorat Sozial-und Wirtschafswissenschaften.