OUTGOING - Erasmus+International Mobility

(Achtung! Diese Programmschiene ist nicht zu verwechseln mit "klassischer" ERASMUS Studierendenmobilität innerhalb Europas!)

Erasmus+International Mobility richtet sich an ordentliche Studierende ausgewählter Studienrichtungen auf Master und PhD-Niveau, die ein Semester an einer der Partneruniversitäten des Programms verbringen möchten.

Bitte beachten Sie, dass sich die Partneruniversitäten bzw. die Studienrichtungen im Programm jährlich ändern (können), da auch die Beantragung jährlich stattfindet.

Studienplätze

Abkommen mit Partneruniversitäten werden jährlich verhandelt und aktualisiert. Sie finden die aktuellen Plätze für Studierende der Universität Wien hier

Bewerbung und Fristen

Die Bewerbung für die Plätze im Rahmen des Erasmus+ International Mobility-Programms erfolgt beim zentralen International Office.
Informationen zu den Bewerbungsfristen, Voraussetzungen und notwendigen Unterlagen finden Sie hier.

Kontakt

Universität Wien
DLE Internationale Beziehungen / International Office
Universitätsring 1
1010 Wien

E-Mail: erasmus.international@univie.ac.at
Tel: (1) 4277- 18211

Beratungsszeiten

Vorab-Genehmigung / Anerkennung von LVen

  • Dies ist eine generelle Einführung über das Anerkennungsprozedere.
    Empfehlungen welche Kurse am besten während eines Auslandssemester absolviert werden sollten und vereinfacht anerkannt werden können, finden Sie unterhalb)

  • Was bedeutet „Vereinfachte Anerkennung“?
    Vereinfachte Anerkennung bedeutet, dass die Kurse die Sie an der Gastuniversität belegen nur ca. in das Modul passen müssen und nicht inhaltlich gleich mit den bei uns angebotenen LVen sein.
    z.B.: Im Master IBW können im Modul B1 Int. Management LVen im Ausmaß von 16 ECTS vereinfacht anerkannt werden. Sie sollten sich hier Kurse suchen, die in den Themenbereich fallen, es müssen nicht die exakt gleichen Inhalte sein.

  • Gibt es Listen zu in der Vergangenheit genehmigten Anerkennungen?
    Äquivalenzlisten können wir aus Kapazitätsgründen nicht führen, bzw. würde dies aufgrund der diversen Spezialisierungen unserer Studierenden sowie dem vielfältigen und sich laufend ändernden Kursangebot unserer zahlreichen Partnerunis wenig Sinn machen. Bitte gleichen Sie das Kursangebot an der Partneruniversität selbst vorab mit den LVen Ihres Curriculums bzw. den vereinfacht anerkennbaren Modulen ab.

  • Die notwendigen Unterlagen müssen nach der Nominierung via Mobility Online bzw. beim International Support eingereicht werden.
    Die Entscheidung über Anerkennungen trifft ausschließlich die jeweilige Studienprogrammleitung.

Vor dem Aufenthalt (Nach der Nominierung)

Vorab-Genehmigungen/Anerkennungen im Rahmen des Auslandssemesters erfolgen nach der Nominierung mit dem sogenannten "Learning Agreement". Damit haben Sie die Sicherheit, dass vorab genehmigte Kurse nach Absolvierung im Ausland auch tatsächlich anerkannt werden.
Es ist in Ihrem Sinne wenn Sie sich bereits im Zuge Ihrer Bewerbung eingehend mit dem Anerkennungsprozedere auseinander setzen.

  1. Kurse aus den Online-Kurskatalogen der Partneruniversitäten heraussuchen.
    In den meisten Fällen ist zum Zeitpunkt der Bewerbung noch kein Vorlesungsverzeichnis für den Zeitraum des Aufenthalts verfügbar, orientieren sie sich daher am aktuellen bzw. vergangenen Kursangebot. Wenn Sie auf der Website der Partneruniversität nicht fündig werden, wenden Sie sich an das dortige International Office.

  2. Alternativen überlegen, für den Fall, dass ein Kurs doch nicht angeboten wird oder Sie keine Platz bekommen.
    Lassen Sie sich ruhig ein paar mehr Kurse als notwendig genehmigen. Schlagen Sie aber auch nicht über die Strenge - alle Ihre Einreichungen müssen schließlich von uns aufbereitet und von der SPL kontrolliert werden müssen.

  3. Niveau der Kurse überprüfen
    Hier sollten speziell Master-Studierende darauf achten, dass sie Kurse aus den Master-Programmen der Partneruniversitäten auswählen und, dass sie sich nur für Partnerunis mit Master-Erasmusplätzen bewerben. Bei Universitäten mit 4-jährigen BA-Programmen können nach Absprache auch BA-Kurse des 4. Jahres gewählt werden.

  4. Kursbeschreibungen abgleichen
    Nur gleichwertige Lehrveranstaltungen, also Kurse, die zu mindestens 80% in der Materie übereinstimmen, können auch 1:1 für unsere LVen anerkannt werden. Überprüfen Sie die Inhalte der gewünschten Auslandskurse daher sorgfältig und gleichen Sie sie mit mit denen an unserer Fakultät ab (ECTS, Ausmaß, Inhalte, Prüfungsmodalitäten, Literatur). ÄHNLICHE LV-NAMEN REICHEN NICHT!

    Ausnahme: Vereinfachte Anerkennungen! (siehe Anerkennungsempfehlungen) -> Nutzen Sie soweit möglich unbedingt die vereinfachte Anerkennung!

  5. Ausmaß der anzuerkennenden Kursauswahl überprüfen
    Die ECTS-Punkte zwischen den anzuerkennen Kursen müssen übereinstimmen bzw. kann der Kurs an der Gastuniversität auch mehr Credits haben. Bei 1:1-Anerkennungen wird die genaue ECTS-Punkte-Anzahl anerkannt (bei unseren LVen meist 4 ECTS), bei Anerkennungen auf Modulbasis können auch mehr Punkte anerkannt werden (natürlich nicht mehr als im Modul vorhanden).

    Für die Zuerkennung des Erasmus-Stipendium müssen 3 ECTS-Credits pro Monat vorab genehmigt und nach Ihrer Rückkehr auch tatsächlich anerkannt werden, also z.B. 15 ECTS-Credits bei einem Aufenthalt von 5 Monaten.
    Sie dürfen selbstverständlich mehr Kurse an der Gastuniversität belegen und müssen sich auch  nicht alle anerkennen lassen. Sie müssen auch nicht alle vorab genehmigten Kurse dann tatsächlich besuchen, solange Sie die geforderten ECTS-Credits erbringen.

    ACHTUNG: Seminare (SE) die Teil Ihres Curriculums sind, werden nur in Ausnahmefällen anerkannt!

  6. Via Mobility Online beim International Support einzureichen:
    • Online Learning Agreement
      • Linke Spalte: Titel der LVen an der Gastuniversität
        Rechte Spalte: Titel der LVen/Module lt. Ihres Curriculums (bei vereinfachter Anerkennung ist der Modul-Titel einzutragen, z.B. "International Management - Vereinfacht", "Modul C. Wahlfächer")
      • Bitte tragen Sie vereinfachte Anerkennungen als solche ein (z.B. International Management Vereinfacht). Im Feld "Lehrveranstaltungsnummer der Heimathochschule" geben Sie dann die Modulnummer lt. Curriculum an.
      • Bei 1:1-Anerkennungen geben Sie bitte bei diesen LVen im rechten Teil des LA an, für welches Modul/Major/Minor die jeweilige LV genehmigt werden soll. Tragen Sie diese Info bitte vor der LV-Nr. ein, z.B." Major Strat. Management: 040020"
      • Fügen Sie bei den LVen der Gastuniversität bitte jeweils einen Link zur konkreten Kursbeschreibung auf der Website der Gastuniversität an, nicht zu allgemeinen Vorlesungsverzeichnissen oder Kurslisten.         
    • Falls Sie zustätzlich Unterlagen per E-Mail einreichen (müssen):
      • ausschließlich vom u:account
      • ausschließlich PDF-Dokumente
      • Genaue Kursbeschreibung zu jeder Lehrveranstaltung (1 Dokument per LV, keine gesammelten Beschreibungen). Die Kursbeschreibungen sollten im Optimalfall offizielle PDF-Dokumente der Gastuniversität sein. Alternativ können Sie auch Screenshots der Website einreichen. Senden Sie KEINE selbst zusammenkopieren Word-Dokumente o.ä.

Die Entscheidungshoheit über die Genehmigung/Anerkennung liegt bei der Studienprogrammleitung!

 

Anerkennungsempfehlungen

  • Was bedeutet „Vereinfachte Anerkennung“?
    Vereinfachte Anerkennung bedeutet, dass die Kurse die Sie an der Gastuniversität belegen nur ca. in das Modul passen müssen und nicht inhaltlich gleich mit den bei uns angebotenen LVen sein.
    z.B.: Im Master IBW können im Modul B1 Int. Management LVen im Ausmaß von 16 ECTS vereinfacht anerkannt werden. Sie sollten sich hier Kurse suchen, die in den Themenbereich fallen, es müssen nicht die exakt gleichen Inhalte sein.
  • Dürfen nur Kurse für die Module der Vereinfachten Anerkennung belegt werden? Bzw. werden nur diese anerkannt?
    Sie dürfen grundsätzlich so viele LVen belegen wie Ihnen die Gastuniversität erlaubt – unabhängig davon ob diese hier anerkannt werden oder nicht. Sie können auch jegliche anderen LVen zur Anerkennung einreichen und von der SPL prüfen lassen, allerdings wäre dies dann eine 1:1-Anerkennung, d.h. Inhalte, Prüfungsmodalitäten etc. müssen zum mind. 80% mit der bei uns angebotenen LV übereinstimmen.
    Wir empfehlen unbedingt, soweit als möglich die Vereinfachte Anerkennung in Anspruch zu nehmen!
  • Gibt es Listen zu in der Vergangenheit genehmigten Anerkennungen?
    Äquivalenzlisten können wir aus Kapazitätsgründen nicht führen, bzw. würde dies aufgrund der diversen Spezialisierungen unserer Studierenden sowie dem vielfältigen und sich laufend ändernden Kursangebot unserer zahlreichen Partnerunis wenig Sinn machen.
    Bitte gleichen Sie das Kursangebot an der Partneruniversität selbst vorab mit den LVen Ihres Curriculums bzw. den vereinfacht anerkennbaren Modulen ab.

Während des Aufenthaltes (Kursänderungen)

Kursänderungen sind möglich und kommen aufgrund der langen Vorlaufzeit häufig vor. Es ist außerordentlich wichtig, dass Sie uns im Falle von Kursänderungen so bald wie möglich benachrichtigen.

Im Rahmen eines Erasmus-Aufenthalts nutzen Sie für Kursänderungen bitte die "Versioning"-Funktion auf Mobility Online.

Alle anderen Outgoings füllen das Formular für Kursänderungen aus und senden Sie dieses gemeinsam mit den Kursbeschreibungen der neuen Kurse per E-Mail an den International Support.