Schriftliche Arbeiten

Das Thema einer Dissertation (Dissertationsvorhaben) wird ebenfalls mit dem/der BetreuerIn abgestimmt und in Form eines Exposés festgehalten. Das Vorhaben muss in Form einer Fakultätsöffentlichen Präsentation vorgestellt werden.
Nach positiver Absolvierung dieser Präsentation und nach entsprechend positiver Stellungnahme durch die fachlichen Doktoratsbeiräte, wird das Thema vom Studienpräses genehmigt. Diese Genehmigung ist wiederum Voraussetzung zum Abschluss der Dissertationsvereinbarung.
Weitere Details zur Dissertation finden Sie auf den Seiten des DoktorandInnenzentrums  bzw. im § 15 der Satzung der Universität Wien.

Alle notwendigen Formulare finden Sie im DoktorandInnenzentrum.

Dissertationsvereinbarung

Zwischen DoktorandIn, BetreuerIn (BetreuerInnen) und Universität wird eine Vereinbarung abgeschlossen, in der

  • Rechte und Pflichten aller Beteiligten geregelt werden,
  • das Dissertationsvorhaben präzisiert wird,
  • zeitliche und finanzielle Rahmenbedingungen spezifiziert werden,
  • die Betreuungsintensität (Frequenz von Feedbackgesprächen) festgelegt wird und
  • die zu erbringenden Leistungen festgelegt werden.

Die Dissertationsvereinbarung wird im Anschluss an die positiv absolvierte öffentliche Präsentation abgeschlossen. Durch jährliche Ergänzungen (Fortschrittsberichte) soll die Dissertationsvereinbarung dem Fortschritt des Dissertationsprojekts entsprechend angepasst werden.

Leitfaden zu wissenschaftlichen Arbeiten - Dissertation

Seite aktuell in Arbeit

Sie erhalten Information diesbezüglich bei Frau Marion Faltinger (marion.faltinger@univie.ac.at)