Medienportal


 

 

Ö1-Klartext: Leben in der Dauerkrise

25.11.2021

Seit dem Beginn der Coronapandemie und spätestens mit dem aktuellen, vierten Lockdown, haben viele Menschen das Gefühl, in einem permanenten Dauerzustand zu leben. Die Fronten zwischen Impfbefürwortern und Gegnern wirken verhärtet. Ist dieser Zustand die neue Normalität? Wie gehen wir als Gesellschaft damit um?

Viele Menschen haben Schwierigkeiten, auf einen sich verändernden Stand der Wissenschaft einzustellen, sagt dazu Bernhard Kittel von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

In der Ö1-Sendereihe Klartext diskutieren mit Klaus Webhofer:

Barbara Juen, Leiterin Psychosozialer Dienst Rotes Kreuz
Adelheid Kastner, Psychiaterin, Kepler Universitätsklinikum
Bernhard Kittel, Wirtschaftssoziologe (Austrian Corona Panel)
Konrad Paul Liessmann, Philosoph

Die ganze Sendung können Sie im Ö1-Player bis 1.12.2021 nachhören: oe1.orf.at/player/20211124/657715

Dem "Leben in der Dauerkrise" widmet sich die Ö1-Sendereihe Klartext. Foto: Ö1