CESEENET (Central and South-East European PhD Network)

Das Central and South-East European PhD Network (CESEENET) ist eine Kooperation zwischen Universitäten von Zentral- und Süd-Ost-Europa zum Austausch von PhD-Aktivitäten in den Wirtschaftswissenschaften.

Zu den Aktivitäten zählen:

  • Austausch von PhD-Studierenden zum Besuch von Doktoratskursen an den Partneruniversitäten
  • Organisation gemeinsamer Fachkurse und Forschungsseminare
  • Organisation von jährlichen Workshops und Sommerhochschulkursen
  • Veranstaltung von Konferenzen
  • Stärkung der Zusammenarbeit in Forschungs- und Doktorand*innenkommissionen
  • Entwicklung gemeinsamer wissenschaftlicher Zeitschriften
  • Durchführung gemeinsamer Forschungsprojekte
  • Vergabe regionaler PhD-Auszeichnungen

Universitäten aus Österreich, sowie aus Bosnien Herzegowina, Bulgarien, Italien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, der Tschechischen Republik, Ungarn und nehmen aktuell an der Zusammenarbeit teil.

Studierende erhalten für die erfolgreiche Absolvierung von CESEENET Kursen ECTS-Punkte an ihrer Heim-Universität angerechnet. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage von CESEENET.

Zulassung

Um an CESEENET-Kursen teilzunehmen, benötigen Studierende von Partneruniversitäten eine aufrechte Zulassung an der Universität Wien.

Bitte wenden Sie sich dazu mit der Bitte um Zulassung im Rahmen von CESEENET rechtzeitig (mind. 3 Wochen vor Beginn des Kurses) an Andrea Majnaric vom Doktorand:innenzentrum und reichen Sie folgende Unterlagen per E-Mail ein:

  • Scan des Abschlusszeugnisses des Masterstudiums
  • Lichtbildausweis