Studium

Das PhD-Studium Finance der Vienna Graduate School of Finance (VGSF) ist ein Promotionskolleg, das seit 2005 in Kooperation zwischen der Universität Wien, dem Institut für Höhere Studien (IHS) und der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) angeboten wird.

Es ist ein Pionierprogramm des FWF und das erste gefördert sozialwissenschaftliche Promotionskolleg. Aus der Förderung werden Stipendien für die aufgenommenen DoktorandInnen finanziert sowie eine Bereicherung des Lehr- und Betreuungsangebots durch international ausgewiesene ExpertInnen und DozentInnen.

Studierende schließen nach drei Jahren mit dem akademischen Grad "Doctor of Philosophy", abgekürzt PhD, ab.

Tätigkeitsfelder

Die VGSF bietet ihren Studierenden eine erstklassige Ausbildung nach internationalen Standards. AbsolventInnen sind somit bestmöglich auf die Anforderungen des weltweiten akademischen Arbeitsmarkts vorbereitet und können sowohl in führenden akademischen Einrichtungen als auch bei internationalen Behörden, Zentralbanken sowie im privaten Sektor Fuß fassen.  Der aktuelle "placement record" der VGSF findet sich hier.  

Aufbau

Eine detaillierte Beschreibung der benötigten Kurse finden Sie im Curriculum.
Grundsätzlich kann das PhD-Studium an der VGSF jedoch in zwei Abschnitte unterteilt werden:

  • Allgemeines Kursprogramm
  • Bearbeitung des eigenen Forschungsthemas (Dissertation)


Kurse

Studierende besuchen grundlegende Lehrveranstaltungen zur Finanzmarkttheorie, zur Corporate Finance und zu methodischen Grundlagen (Finanzmarktökonometrie), in denen theoretische Kenntnisse und analytische Methoden vermittelt werden, die für das Verfassen der eigenen Forschungsarbeit entscheidend sind.

Dabei werden im ersten Jahr verpflichtend sogenannte "Mandatory"-Kurse besucht. Während des zweiten und dritten Jahres können gemäß der eigenen Forschungsspezialisierung aus dem Wahlpflichtangebot sechs "Elective"-Kurse gewählt werden.

 

Dissertation

Die Auswahl des Dissertationsthemas und die Verfassung des Proposals finden in der zweiten Hälfte des ersten Jahres statt. Danach kann bereits mit der eigentlichen Forschungsarbeit und der Erstellung der Papers begonnen werden. Diese werden auf internationalen Konferenzen durch die Studierenden präsentiert und diskutiert.

 

Abschlussprüfung

Nach der positiven Beurteilung aller nach dem Curriculum erforderlichen Lehrveranstaltungen und Prüfungen sowie der positiven Beurteilung der Dissertation, ist vor dem Prüfungssenat öffentlich im Rahmen einer Fachprüfung (4 ECTS) zur Dissertation Stellung zu nehmen.

Die Beantragung des Studienabschlusses unterscheidet sich dabei nicht von einem PhD-Abschluss der Universität Wien. Vertiefende Informationen zu den nötigen Formularen und der Beantragung finden Sie hier.

Persönliche Voraussetzungen

Studieninteressierte, die eine Ausbildung an der VGSF beginnen möchten, sollten eine ausgezeichnete akademische Qualifikation sowie großes Interesse in Finanzökonomie und den zugrundeliegenden methodischen Grundlagen in Statistik und Mathematik vorweisen können.

Zulassung

Die Zulassung zum PhD-Studium Finance an der VGSF erfolgt in zwei Schritten:

  1. Einreichung aller Antragsunterlagen
  2. Persönliches Gespräch

Weitere Informationen finden sich auf der Seite des StudienServiceCenters.

Finanzielles

Da es sich bei dem Studium um ein Vollzeitprogramm handelt, bei dem durch den hohen zeitlichen Aufwand eine berufsbegleitende Ausrichtung nicht möglich ist, unterstützt die VGSF ihre Studierenden mit ungefähr 2.000 Euro brutto pro Monat. 
Nach Abzug von Versicherung, Gebühren, etc. ergibt sich ein Nettobetrag von ca. 1.450 Euro (14 Mal pro Jahr).

Dieser Betrag dient als finanzielle Hilfestellung, um zumindest einen Teil der Aufenthaltskosten in Wien abzudecken und Studierenden ein Vollzeitstudium zu ermöglichen.
Darüber hinaus unterstützt die VGSF ihre Studierenden auch bei der Wohnungssuche und gibt Auskunft bei bürokratischen und administrativen Fragen zum Aufenthalt in Österreich.

Kontakt & Hilfe

Bei organisatorischen Fragen zu einem PhD-Studium an der VGSF kontaktieren Sie bitte Frau Christine Neumeyer (christine.neumeyer@univie.ac.at) von der Universität Wien oder Herrn Adrian Baron (adrian.baron@wu.ac.at) von der Wirtschaftsuniversität Wien.

Für inhaltliche Fragen stehen Ihnen die Dozenten der VGSF gerne zur Verfügung:
Thomas Gehrig (Finanzmärkte und Finanzintermediation)
Nikolaus Hautsch (Finanzmarktökonometrie)
Gyöngyi Loranth (Corporate Finance),

Allgemeine Informationen und Hilfestellung rund um ein PhD-Studium an der Universität Wien bieten Ihnen folgende Seiten
StudienServiceCenter der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Center for Doctoral Studies
Research Services and Career Development