Outgoing

Non-EU Exchange

Im Rahmen eines Non-EU Student Exchange Programmes können Studierende der Universität Wien an einer (außereuropäischen) Partneruniversität einen ein- oder zweisemestrigen Studienaufenthalt absolvieren.

Die Universität Wien zahlt hierfür ein monatliches Stipendium für die Dauer des Studienaufenthalts, das nach Maßgabe des Budgets und den Lebenshaltungskosten des Ziellandes berechnet wird, und einen Reisekostenzuschuss (Einmal-Zahlung).

 

Gesamtuniversitäre Abkommen

An diese Universitäten können sich Studierende der gesamten Universität Wien bewerbern. Die Universität Wien stellt über die Befreiung von Studiengebühren hinaus ein Förderungsstipendium zur Verfügung.

Informationen zu den einzelnen Abkommen finden Sie auf der Homepage des Non-EU Student Exchange Program welches Teil des International Office im Hauptgebäude der Universität ist.

Wichtig ist, dass Sie sich die spezifischen Bewerbungsinformationen der einzelnen Austauschabkommen genau durchlesen, da bei manchen Abkommen die Business Schools für Austauschstudierende gesperrt sind.

 

Kontakt

Elisabeth Marlovits, +43-1-4277-18206
Eva Mehringer
, +43-1-4277-18213
non-eu-exchange@univie.ac.at

Non-EU Student Exchange Program
DLE Internationale Beziehungen
Universität Wien
Universitätsring 1 - Stiege 5
1010 Wien

Abkommen mit wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt

An diesen Universitäten werden bevorzugt BewerberInnen der Studienrichtungen BW und IBW Plätze aufgenommen. Achtung, die Zahl der verfügbaren Plätze können sich von Bewerbungsfrist zu Bewerbungsfrist ändern.

Singapur
Singapur Management University
2 Plätze für ein Semester
nur für Undergraduate

Kanada
Concordia University, Montreal

1 Platz für ein Semester

Carleton University, Ottawa

2 Plätze für ein Semester
nur für Undergraduate

Ottawa University, Ottawa

2 Plätze für ein Semester
nur für Undergraduate

Russland
Finanzakademie Moskau

2 Plätze für ein Semester


Die Bewerbung erfolgt im International Office im Haupthaus der Universität Wien.

Bewerbung

Allgemeine Bewerbungsvoraussetzungen

Sprachliche Voraussetzungen

Detailierte Information, Fristen, Bewerbungsunterlagen etc. hier

Institutsabkommen mit der Finanzakademie Moskau: hier sollte die WiKO Russisch 3 bereits absolviert worden sein oder zumindest Niveau B2 vorhanden sein.

Einreichfristen

Bitte beachten Sie die gestaffelten Einreichfristen!

Seien Sie sich bewusst, dass Sie sich aufgrund der langen Vorlaufzeiten zumeist schon ein Jahr im voraus für einen Auslandsstudienplatz bewerben müssen!

Einreichstelle

Non-EU Student Exchange Program
DLE Internationale Beziehungen
Universität Wien
Universitätsring 1 - Stiege 5
1010 Wien

Öffnungszeiten

 

 

Anerkennungen

  • Dies ist eine generelle Einführung über das Anerkennungsprozedere.
    Empfehlungen welche Kurse am besten während eines Auslandssemester absolviert werden sollten und vereinfacht anerkannt werden können, finden Sie unter der jeweiligen Studienrichtung (IBW, VW, Statistik, Banking & Finance)
  • Ab dem WS 2014/15 werden Noten die an Universitäten außerhalb der EU erworben wurden nicht mehr umgerechnet, die Prüfungen werden mit "bestanden" (+) angerechnet und scheinen auch so im Sammelzeugnis auf.

Vor dem Aufenthalt

Vorab-Genehmigungen/Anerkennungen im Rahmen des Auslandssemesters erfolgen mit dem sogenannten "Vorausbescheid". Damit haben Sie die Sicherheit, dass vorab genehmigte Kurse nach Absolvierung im Ausland auch tatsächlich anerkannt werden.

  1. Kurse aus den Online-Kurskatalogen der Partneruniversitäten heraussuchen.
    In den meisten Fällen ist zum Zeitpunkt der Bewerbung noch kein Vorlesungsverzeichnis für den Zeitraum des Aufenthalts verfügbar, orientieren sie sich daher am aktuellen Kursangebot.

  2. Alternativen überlegen
    und darauf achten in welchem Semester/Trimester und in welcher Sprache die Kurse angeboten werden.

  3. Niveau der Kurse überprüfen
    Hier sollten speziell Master-Studierende darauf achten, dass sie Kurse aus den Master-Programmen der Partneruniversitäten auswählen und, dass sie sich nur für Partnerunis mit Master-Plätzen bewerben. Bei Universitäten mit 4-jährigen BA-Programmen können nach Absprache auch BA-Kurse des 4. Jahres gewählt werden.

  4. Kursbeschreibungen abgleichen
    Nur „gleichwertige“ Kurse, also Kurse, die zu mindestens 80 % in der Materie übereinstimmen, können auch 1:1 anerkannt werden. Überprüfen Sie die gewünschten Auslandskurse mit denen unserer Fakultät daher sorgfältig (ECTS, Ausmaß, Inhalte, Prüfungsmodalitäten, Literatur)
    Ausnahme: Vereinfachte Anerkennungen! (siehe Anerkennungsempfehlungen unterhalb)

  5. Ausmaß der kompletten anzuerkennenden Kursauswahl überprüfen
    Für die Zuerkennung des Non-EU Student Mobility-Zuschusses müssen 12 ECTS pro Semester im Ausland vorab genehmigt und nach Ihrer Rückkehr auch tatsächlich anerkannt werden.
    Sie dürfen, von uns aus, selbstverständlich mehr Kurse an der Gastuniversität belegen und müssen sich nicht alle anerkennen lassen. Sie müssen auch nicht alle vorab genehmigten Kurse dann tatsächlich besuchen, solange Sie die geforderten ECTS-Credits erbringen.

    ACHTUNG: Auflagen-Kurse
    können nicht anerkannt werden. Kurse, die Sie als Auflage zur Zulassung zum Master-Studium bekommen haben, dürfen nicht im Ausland gemacht werden.

  6. Im International Support abzugeben:
    • Vorausbescheid
      • Titel der Lehrveranstaltungen/Module (bei vereinfachter Anerkennung ist der Modul-Titel einzutragen, z.B. "International Management - Vereinfacht")
      • Angabe der ECTS
    • Genaue Kursbeschreibung zu jeder Lehrveranstaltung

Die Entscheidungshoheit über die Genehmigung/Anerkennung liegt bei der Studienprogrammleitung!

 

Nach Einreichung des Learning Agreements:

  • Sobald der Vorausbescheid unterzeichnet ist, bekommen sie ein Info-E-Mail vom SSC. Danach holen Sie sich den Vorausbescheid wieder beim International Support ab.

 

BW, IBW

Empfohlene Module im Ausland für Studierende der Richtungen BW und IBW:

Anerkennungsempfehlungen (I)BW

VWL

Empfohlene Module im Ausland für Studierende der VWL:

Anerkennungsempfehlungen VWL

Statistik

Empfohlene Module im Ausland für Studierende der Statistik:

Anerkennungsempfehlungen Statistik

MA Banking and Finance

Empfohlene Module im Ausland für Studierende des MA Banking and Finance:

Anerkennungsempfehlungen MA Banking and Finance

Während des Aufenthaltes

Kursänderungen sind möglich und kommen aufgrund der langen Vorlaufzeit häufig vor. Es ist außerordentlich wichtig, dass Sie uns im Falle von Kursänderungen so bald wie möglich benachrichtigen.

Bitte füllen das Formular für Kursänderungen aus und senden Sie dieses gemeinsam mit den Kursbeschreibungen der neuen Kurse per E-Mail an den International Support.

Sobald das Formular von der Studienprogrammleitung unterzeichnet wurde, haben Sie die Garantie, dass die geänderten Kurse nach dem Aufenthalt anerkannt werden.

 

 

Nach dem Aufenthalt

Füllen Sie bis spätestens 2 Monate nach dem Aufenthalt diesen Erfahrungsbericht aus und senden ihn an international-wiwi@univie.ac.at - er hilft anderen Studierenden enorm bei der Vorbereitung eines Auslandssemesters.
Bitte beachten Sie, dass Sie für das Non-EU Student Exchange Program einen anderen, verpflichtenden Erfahrungsbericht abgeben müssen! Genauere Informationen hierzu finden Sie hier

Sobald Sie Ihr Zeugnis von der Partneruniversiät erhalten haben kommen Sie mit diesem und dem ausgefüllten 2. Seite Ihres Vorausbescheids zum International Exchange Support.

Die Studienprogrammleitung unterschreibt Ihnen das "Tatsächlich absolvierte Studienprogramm". Sobald Sie diesen Bescheid abgeholt und mit Rechtsmittelverzicht übernommen haben, werden die Noten eingetragen.

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte geben persönliche Eindrücke wieder und müssen weder mit der Meinung des International Office der Universität Wien noch des International Support übereinstimmen.

Die Erfahrungsberichte sollen Erstinformationen sein, um einen kurzen Überblick über die jeweilige Universität und die Zusammenhänge zu bekommen. Änderungen zu den berichteten Situationen vor Ort können immer wieder vorkommen.

Sie finden die gesammelten Erfahrungsbereichte der Teilnehmer des Non-EU Student Exchange Program auf der entsprechenden Website des International Office.